Michael Andres
Die Parzelle für den Spätburgunder steht im Ruppertsberger Reiterpfad. Die kleinbeerigen Trauben dieses Weinbergs erreichen immer hohe Mostgewichte. Bei kleinen Erträgen (ca 40hl/ha) bekommen wir einen gut ausgereiften Wein mit einer schönen Extraktdichte. Der Rotweinstil ist sehr traditionell. Vergoren wird mit offener Maischegärung über 10-14 Tage, erst dann wird die Maische gekeltert. Nach dem Umzug in den Edelstahltank für die erste Sedimentation kommt der Wein unfiltriert für ein Jahr in zum Großteil mehrfachbelegte und zum kleinen Teil in neue Barriques.

herrliche Beerenfrucht von Brombeere,

Himbeere und Kirsche, dezente Holzprägung,

kräutrig, schön ausgereiftes harmonischesTannin,

guter Extrakt, dichte Struktur

spaetburgunder